Goldbergquelle

Deine Spezialisten für nicht ganz alltägliche Fischarten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle angegebenen Preise sind in Euro netto exkl. 10% Mehrwertsteuer. Die vorliegende Preisliste ist gültig bis auf Widerruf und ersetzt alle bisherigen Preislisten. Änderungen der in der Produktliste angegebenen Preise sind vorbehalten.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

 

Einhaltung der vereinbarten Lieferfristen gilt vorbehaltlich unvorhersehbarer oder vom Parteiwillen unabhängiger Umstände wie bspw. in Fällen höherer Gewalt (Unfall, Pannen, Stau, Speditionsfehler, u. ä.). Dazu zählen auch behördliche Eingriffe und Verbote, Transportverzug. Diese nicht abschließend genannten Umstände berechtigen uns zum Rücktritt oder zur Verlängerung der Lieferfristen.

 

Teillieferungen sind zulässig. Bei Warenknappheit behalten wir uns die Aufteilung der Lieferungen nach Maßgabe der zur Verfügung stehenden Warenmenge vor.

 

Der Kunde wird in diesen Fällen vor der Lieferung verständigt und hat ebenfalls das Recht, von der Bestellung zurückzutreten, oder diese auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

 

Falls zwischen den Vertragsparteien bei Vertragsabschluss eine Entschädigung für Lieferverzug vereinbart wurde, wird diese nur dann geleistet, wenn dem Käufer ein nachweisbarer Schaden in entsprechender Höhe entstanden ist. Die Geltendmachung darüber hinausgehender Schadenersatzansprüche und Rücktritt des Käufers vom Vertrag sind ausgeschlossen. Sofern eine solche Vereinbarung nicht abgeschlossen wurde, können keine Schadenersatzansprüche wegen Lieferverzug geltend gemacht werden.

 

Informationen über Preise, Lieferbedingungen, Konditionen, Mengen, udgl. sind vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

 

Berechtigte Beanstandungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn diese unverzüglich nach Erhalt schriftlich und mit Begründung erhoben werden. Das Auftreten von Mängeln berechtigt nicht zur Zurückhaltung des Kaufpreises oder eines Teiles davon. Die von uns gelieferten Waren sind nach Erhalt sofort zu kontrollieren, sachgemäß bzw. den jeweiligen Vorschriften zu behandeln.

 

Der Ersatz für mangelhafte Lieferungen oder Teillieferungen erfolgt nach vereinbarter Rücklieferung, in angemessener Nachfrist, nach unserer Wahl in Form einer Warennachlieferung, oder einer Gutschrift im Fakturenwert der mangelhaften Ware.

 

Gewährleistungs- und/oder Schadenersatzansprüche, die insgesamt über den Fakturenwert der bemängelten Waren hinausgehen, sind ausgeschlossen. Für Mängel an Waren, die nicht von uns verursacht wurden, haften wir dem Kunden gegenüber nur insoweit, als der Vorlieferant bzw. Frachtführer uns gegenüber haftet. Wir sind berechtigt, bei behaupteten Gewährleistungsansprüchen bzw. Schadenersatzforderungen, dem Warenempfänger unsere Ansprüche gegenüber dem Vorlieferanten bzw. Frachtführer abzutreten und sind in diesem Fall frei von jeglicher Haftung. Der Käufer verzichtet in diesem Fall auf Geltendmachung von Regressansprüchen uns gegenüber.

 

Unsere Preise sind netto exkl. 10% Mehrwertsteuer, zahlbar und fällig gemäß Konditionsvereinbarungen. Entgeltminderungen ergeben sich aus unseren aktuellen Rahmen- und Konditionsvereinbarungen. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Verzugszinsen im aktuell gesetzlich festgelegten Rahmen sowie sonstige notwendige und zweckmäßige Mahn- und Eintreibungskosten zu beanspruchen. Der Käufer ist nicht berechtigt, nach erfolgter Warenübernahme Zahlungen zurückzuhalten oder aufzurechnen.

 

Befindet sich der Käufer in Zahlungsverzug oder werden nach Vertragsabschluss Umstände bekannt, die seine Kreditwürdigkeit in Frage stellen, stellt er seine Zahlungen ein, oder ist die Einleitung eines Insolvenzverfahrens absehbar, werden sämtliche Forderungen sofort fällig. Eingehende Zahlungen werden zur Tilgung der jeweils ältesten Verbindlichkeit verwendet. Wir sind berechtigt, in Fällen augenscheinlich schlechter Zahlungsmoral des Käufers, Lieferungen nur gegen Barzahlung oder Vorauszahlung zu tätigen.

 

Bis zur vollständigen Bezahlung behalten wir uns das Eigentumsrecht am Kaufgegenstand bzw. am Weiterveräußerungserlös vor. Solange der Käufer seinen Verpflichtungen uns gegenüber vereinbarungsgemäß nachkommt, ist er berechtigt, über unser Vorbehaltseigentum im ordentlichen Geschäftsgang zu verfügen.

 

Ist eine der vorstehenden Bedingungen aus irgendeinem Grund ungültig, wird dadurch die Gültigkeit der restlichen Bestimmungen nicht berührt.

 

Diese allgemeinen Bedingungen bleiben vollinhaltlich vertraglich wirksam, solange unsererseits keine ausdrückliche schriftliche Zustimmung zu Änderungen bzw. Abweichungen gegeben wurde.